Einmal Durch die Hölle und zurück

Die sportliche Wanderung der Ortsgruppe Grafenberg des Schwäbischen Albvereines beginnt an der Haltestelle Bad Urach-Wasserfall Ermstalbahn. Vom Start verläuft die Wanderung sanft aufwärts durchs Maisental und im Talschuss zum Gütersteiner Hof.

Nach kurzer Erklärung der Entstehung der Gebäude geht es steil bergwärts bis zum oberen Becken des Gütersteiner Wasserfalls. Auch hier gibt es historisches zu erzählen.

Über die Fohlensteige und den Sattel zum Runden Berg kommt man durch die Hölle unterhalb des Rutschenfelsen und weiter zum Uracher Wasserfall.

Nach einem weiteren kurzen steilen Anstieg erreicht man die Albhochfläche wo man vom Rutschen Felsen einen herrlichen ersten Ausblick ins Tal hat.

Im Anschluss grillt man das mitgebrachte Grillgut an der Grillstelle bei den Naturfreunden an der Rohrauer Hütte.

Die Wanderung wird westwärts auf dem Albtraufweg fortgesetzt, an den Weiden der jungen Fohlen vorbei am Gelben Fels.

Das Geologische Naturphänomen die Dettinger Höllenlöcher werden nun durchgestiegen und erreicht auf der Höhe den Sonnen Fels.

Eine herrliche Aussicht ins Ermstal werden wir nochmals genießen.

Nun ist es nicht mehr weit zum Segelflugplatz Rossfeld,

wo man den Tollkühnen Flieger und Ihren Piloten beim Start

und Landung zuschauen kann.

Ein letzter Blick vom Rossfels in Richtung Metzingen, Achalm und je nach Sicht auch weiter.

Der Abstieg erfolgt durch die Ochsensteige steil abwärts zur Strohmaier Bank und am Linsenbühl vorbei nach Metzingen/Neuhausen.

Endpunkt der Wanderung ist an der Neuhäuser Kelter wo die PKW´S stehen.

Da die Wanderung oft an der Albkante verläuft, ist Trittsicherheit und gute Ausdauer erforderlich.

Ausrüstung: Geeignetes Schuhwerk, Rucksack, Getränke und Regenschutz.

Wanderstöcke empfehlenswert.

Wanderung findet auch bei regnerischer Witterung statt.

Der Veranstalter behält sich vor die Wanderung an die aktuellen Wetterverhältnisse anzupassen.

 

Termin: Sonntag den 24.06.18

Ort: Bad Urach

Dauer:5-6 Stunden Gehzeit

Auf-/Abstieg: 700 Aufwärtsmeter und 800 Abwärtsmeter

Einkehr: Rohrauer Hütte(Mittag) und Sportheim Grafenberg(Abschluss)

Treffpunkt :8.40 Uhr in Grafenberg Rienzbühlhalle mit PKW

Anreise: Anfahrt mit dem PKW bis Metzingen/Neuhausen hier gemeinsamer Treffpunkt um 9.00 Uhr  am Bahnsteig und gemeinsame Zugfahrt bis Bad Urach.

Wer direkt an den Start kommt, bitte kurze Info an den Wanderführer.

Diese Wanderung ist begrenzt mit 25 Teilnehmern.

Die Fahrtkosten(Ermstalbahn) werden umgelegt auf die Teilnehmer.

Wanderführer Joachim Defrancesco

Bitte nur mit Anmeldung  bis zum 21.06.18  jojode@live.de oder Tel.07123-32597

Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.

Wanderung “Der Hochbergsteig”

Wandertage 2018, Heimat erleben, der Wanderakademie Baden-Württemberg und dem

Biosphährengebietszentrum  Schwäb. Alb wird folgende Wanderung “Hochbergsteig Uracher Alb

am Sonntag 3. Juni 2018 um 11.00 Uhr angeboten und herzlich eingeladen.

Der Hochbergsteig ist einer der Premiumwanderwege >Grafensteige< rund um Bad Urach.

Er verspricht Natur pur. Rund um die Wassersteinhöhle fasziniert nicht nur der Kunstmühlefelsen

und der Aussichtspunkt Michelskäppele mit fantastischen Ausblicken über die Stadt und das

Seeburger Tal. Zwischen den einzelnen Höhenpunkten verläuft ein romantischer Waldpfad

entlang der Albkante.

 

Treffpunkt: 11.00 Uhr, 72574 Bad Urach, P18 Zittelstatt.

                        Für die Grafenberger Wanderfreundinnen u. Freunde 10.15 h am Sparmarkt (Ums Eck)

Dauer bis ca. 15.00 Uhr.

Strecke ca. 10 km, Gehzeit ca. 4 Std., Auf- u. Abstiege je 340 m.

Für unterwegs: Rucksackvesper und Getränke.

Schlusseinkehr nach Vereinbarung, Sportgaststätte Zittelstatt.

Wanderkarte: Bl. 19 Reutlingen-Bad Urach.

Kontakt: Günter Walter, Anmeldung erwünscht unter

                  T.07123/3 12 73,  m.0179 214 57 34, email:  walter_tob@hotmail.com

Bergfest 2018 in die Rienzbühlhalle verlegt

Das diesjährige Bergfest muss aus Gründen der Wettervorhersage am Montag in die Rienzbühlhalle verlegt werden.

Das Programm bleibt gleich und für Essen und Getränke ist ausreichend gesorgt.

Viele selbst gebackene Kuchen gibt es zur Auswahl.Bergfest Plakat 2018 DIN A3[24579]

Markungsumgehung Grafenberg am So.22. April 2018

Markungsumgehung Grafenberg am So.22. April 2018

Der Arbeitskreis Kelter und der Schwäb. Albverein laden ein zur Markungsumgehung.

Beginn der Wanderung ist um 11.00 Uhr an der Rienzbühlhalle. Der Weg führt uns zum Brünnele

und zum Grenzbach Autmut in Richtung Tischhardt. Dort überqueren wir die B313 in Sichtweite

von Großbettlingen. Am Rande vom Reuten- und Pfarrwald erreichen wir das landwirtschaftliche

Gehöft der Fam. Euchner. Dort machen wir Mittagsrast, Vesper aus dem Rucksack, Getränke

stehen bereit. Weiter gehts am Fuße des Grafenbergs entlang zum Hochsträß und Neugreut.

Durch den Kurleshau an einem frühalamannischem Verhüttungsplatz vorbei, die Eisenzeit

im später genannten Grafenberg, erreichen wir in der Nähe vom Sportheim wieder unseren

Ausgangspunkt.

 

Strecke ca. 14 km, Gehzeit ca. 5 Std.

 

Gutes Schuhwerk und Wanderstöcke werden empfohlen. Teilnehmer die nicht die ganze

Strecke mitwandern wollen, gibt es Möglichkeiten abzukürzen.

 

Wanderführer Günter Walter, T. 31273, M. 0179 214 57 34

Halbtageswanderung Beuren

Start am Sonntag 25.03.18 um 9:30 Uhr an der Rienzbühlhalle
Wir fahren mit Pkws nach Neuffen zum Fuchsloch Parkplatz.
Hier beginnt die Wanderung nach Beuren und treffen uns an der Therme
mit Frau Sautter zur Historischen Führung.

Beuren – ein Kleinod zwischen Neckar und Schwäbischer Alb

Unter Fachkundiger Führung erklärt Sie uns wie ein Bauerndorf zur

Kur-Gemeinde, hier steht auch das älteste Fachwerkhaus von Baden-Württemberg und ist sogar bewohnt. Danach wandern wir weiter und machen Mittag im Sportheim Lettenwäldle in Beuren gegen ca. 13:00 Uhr. Um das Essen wieder zu verdauen wandern wir zurück zum Ausgangspunkt.

Termin: Sonntag den 25.03.18
Ort: Beuren
Treffpunkt: 9:30 Uhr Treffpunk Rienzbühlhalle
Dauer: ca. 1,5 – 2 Stunden Dorfkernführung
Auf-/Abstieg: ca. 200 Aufwärtsmeter und 200 Abwärtsmeter
Wegstrecke Gesamt: ca. 10 km
Einkehr: Sportheim Lettenwäldle
Anreise: Anfahrt mit dem PKW bis Neuffen zum Fuchsloch.

 

Nichtmitglieder sind Herzlich willkommen.

 

Auf eine „et schlechte“ Wanderung in unserer Region

Wanderführer Reiner Knoblich

Rückfragen unter oder Tel.07123-367829 oder Handy 0171-4752207

Schmotziger Doschtig 08.02.2018

Am 08.02.2018 veranstaltet der Schwäbische Albverein Grafenberg zusammen mit dem Tennisclub Grafenberg eine Weiberfasnet.
Die Boiz Bänd wird live wieder das beste geben.
Einlass ab 19.30 Uhr – Beginn um 20.30 Uhr.
Die Einlass Bänder gibt es ab 10.01.18 bei Metzgerei Gneiting in Grafenberg und Kohlberg, der Volksbank Hohenneuffen Teck in Grafenberg,Kiosk Richter in Metzingen beim Bahnhof.Plakat Schmotziger Doschtig 2018

Einlass nur ab 18 Jahre

Waldweihnacht 2017

Die Waldweihnacht 2017 fällt aus organisatorischen Gründen aus.

Die Vereinsleitung